Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Termindetails
Träume wurden wahr – Mexikoreise 2018
Startdatum und Zeit: Montag, 25. März 2019 19:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:

Ein Reisebericht von Dr. Ute Mildner und Prof. Herbert Müller

Ute Mildner, die Wismarer Ärztin und Herbert Müller, Professor an der Hochschule, hegten schon lange einen Traum: Sie wollten unbedingt einmal nach Mexiko zu reisen. Das hatte bei beiden ganz unterschiedliche Anlässe: bei Ute Mildner waren es Kindheitserinnerungen an ganz merkwürdige Informationen zum Land Mexiko. Herbert Müller hatten es bei einer Ägyptenreise vor 25 Jahren die Pyramiden bei Gizeh angetan und so war es verständlich, die Pyramiden in Mexiko zu sehen und diese mit den ägyptischen zu vergleichen.
Die Erwartungen der Reisenden wurden mehr als erfüllt. Von der Schokoladenproduktion im Heimatland des Kakaos bis zu einem der ältesten und größten Bäume der Welt, von Heuschreckengerichten bis zu Trachten und Schulkleidung im Alltag, von Kakteenwundern bis zu Zapotekenhäuptling-Darstellern, von Uralt-Kalendern bis zu leuchtenden Kinderaugen, von archaisch anmutenden Lebensverhältnissen bis zu hochmodernen Straßenbauten und Hotelkomplexen – alles hochinteressant und faszinierend.

Und natürlich beeindruckten die Pyramiden bei Mexiko-City und in Yucatan. Die Pyramidenstadt Teotihuacán bei Mexiko-City braucht aus der Sicht der Gesamtanlage wie des Eindrucks auf den Besucher den Vergleich zu Ägypten nicht zu scheuen. Und wie auch bei den Pyramiden in Yucatán sind zahlreiche zahlensymbolische Entwurfshintergründe feststellbar.

Über all das gibt der Vortrag anhand von zahlreichen Bildern Auskunft. Und noch einen Tipp: Auf keinen Fall darf man in Mexiko verpassen, Tortillas, Frijoles und Tamales zu essen und dazu Tequila zu trinken.
Die Stadtbibliothek und ihr Förderverein laden sehr herzlich zu diesem Vortrag am 25. März um 19.00 Uhr ins Zeughaus in der Ulmenstr. 15 ein. Karten gibt es ab sofort für 5,00 Euro im Vorverkauf in der Bibliothek. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich für 7,00 Euro. Vorbestellungen werden gern unter 03841 2514020 oder stadtbibliothek@wismar.de entgegen genommen.

erstellt von admin am Freitag, 15. Februar 2019 13:02