X
  GO

Aktuelle Zugangsbeschränkungen

  • Tragen einer medizischen Maske oder Atemschutzmaske (ab Schulalter)
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern

Unsere Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr    10:00 - 18:00 Uhr
Mi    13:00 - 18:00 Uhr
Sa    10:00 - 13:00 Uhr

Erweiterter Service

Unsere neuen Romane
Gesamtvorlesewettbewerb 2022


Stolze Vorleser: Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der Wismarer Fünftklässler in der Stadtbibliothek gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. (Foto: Stadtbibliothek)

Die besten Leser unter den Wismarer Fünftklässlern

Am 18. Mai hieß es endlich wieder: Ohren gespitzt! Die besten Vorleser aus den 5. Klassen der IGS, Brecht-, Ostsee-, Freien und Evangelischen Schule aus Wismar traten zum traditionellen Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek gegeneinander an. Einen bekannten und einen fremden Text vor Publikum fehlerfrei vortragen und dabei möglichst viele Punkte sammeln - darin besteht die Herausforderung im Lesewettstreit, der einmal im Jahr von den Wismarer Schulen und der Stadtbibliothek gemeinsam organisiert wird.

Zur Einstimmung las Überraschungsgast Lisa Marie Gies aus der Rudolf-Tarnow-Grundschule einen Auszug aus „Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde“ von Sylvia Bishop. Unter den Augen und Ohren von ca. 80 Gästen, darunter Bürgermeister Thomas Beyer, Amtsleiter Peter Fröhlich und Bibliotheksleiterin Uta Mach, bewiesen daraufhin die 14 Favoriten ihr Können.

Die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Büttner, Museumspädagogin Anne-Christin Liebscher und Bibliothekarin Birgit Buchholz lobte die Buchauswahl und die gute Vorbereitung der Leser, nicht zuletzt durch das Engagement der Deutschlehrer und Eltern.

Während sich die Juroren für die schwierige Urteilsfindung zurückzogen, wurden die Finalisten und das Publikum gut unterhalten. Frau Liebscher stellte ihr druckfrisches Buch mit der Wismarer Geschichte "Hej kleiner Henry" vor, daraufhin folgte ein musikalischer Beitrag der Klasse 5 der Freien Schule unter der Leitung von Frau Neumann.

Ob es das ausdrucksstarke Lesen, die Hinführung zur Textstelle oder der Blickkontakt zum Publikum war - die Schüler überzeugten auf ganzer Linie und lagen in der Wertung oft nur einen Punkt auseinander. Ganz vorne landeten Nele Lohse von der Freien Schule (Platz 3), Marie Pannwitt von der Evangelischen Schule (Platz 2) und Nele Noack von der Ostseeschule (Platz 1).

Die Leistungen der Finalisten wurden mit Medaillen, Urkunden und Büchergutscheinen, gesponsert vom Bibliotheksverein, geehrt.

Musikalische Lesung

„Und dennoch liebe ich dich“

Musikalische Lesung mit Texten von Beate M. Kunze und Musik von Eva Bauer

am 24.05. um 19:00 Uhr
Karten: 6 €, Abendkasse: 8 €
Vorbestellungen unter 03841 251 4020 und stadtbibliothek@wismar.de
» mehr Infos

Lesung

„Erinnerungen an Petra Block“

Lesung

am 08.06. um 19:00 Uhr
Karten: 8 €, Abendkasse: 10 €
Vorbestellungen unter 03841 251 4020 und stadtbibliothek@wismar.de
» mehr Infos

 

Lesung

„Die Frauen vom Jungfernstieg“

Lesung mit Lena Johannson

am 21.06. um 19:00 Uhr
Karten: 6 €, Abendkasse: 8 €
Vorbestellungen unter 03841 251 4020 und stadtbibliothek@wismar.de
» mehr Infos

Nächster Buchverkauf

Buchverkauf im Dachgeschoss

am Montag, 13. Juni 2022

Ausgesonderte Bücher und Geschenke suchen neue Besitzer. Zwischen 10:00 und 17:30 Uhr können Schnäppchenjäger corona-konform im Dachgeschoss stöbern. Die Einnahmen kommen hälftig der Bibliothek und der Arbeit des Vereins zu Gute.

 

Ukrainische Geflohene können sich in der Stadtbibliothek anmelden

Auch in der Hansestadt sind bereits aus der Ukraine geflohene Menschen angekommen. Die Stadtbibliothek möchte sie bei ihrer Ankunft unterstützen und bietet ihnen daher eine kostenlose Anmeldung für einen Monat an. Wichtig ist, dass die Menschen bereits bei der Ausländerbehörde registrierte Geflüchtete sind. Diese Übergangslösung soll die Zeit der Ankunft in Wismar erleichtern. Zudem ist es in der Stadtbibliothek immer möglich alle Medien, die Internetarbeitsplätze und das WLAN direkt vor Ort während der Öffnungszeiten zu nutzen.
Auch eine Bibliothekseinführung in ukrainischer und russischer Sprache ist bei Bedarf möglich. Interessierte können sich dafür gern unter asteinhagen@wismar.de anmelden.

Українські біженці можуть зареєструватися в міській бібліотеці

У Вісмар вже прибули біженці з України. Міська бібліотека Вісмара хоче підтримати вас, коли ви приїдете, і тому пропонує вам безкоштовну реєстрацію протягом першого місяця. Важливо, що люди вже зареєстровані в імміграційних органах біженцями. Це тимчасове рішення покликане полегшити час прибуття до Вісмара. Крім того, у міській бібліотеці в робочий час завжди є можливість користуватися всіма медіа прямо на місці.

За потреби можливе також ознайомлення з бібліотекою українською та російською мовами. Зацікавлені сторони можуть зареєструватися на asteinhagen@wismar.de.

Neuer Service: Medien auf Rädern

Unser neuer Service "Medien auf Rädern" startet! Ab dem 19. April ist unser Bufdi Tim Janzen mit dem Lastenfahrrad in Wismar unterwegs und liefert während unserer Öffnungszeiten Medien aus. Wünsche können schon jetzt unter MedienAufRaedern@wismar.de oder unter der Telefonnummer 03841 251 4020 angemeldet werden.

Bevorzugt werden: Kitas, Schulen, Senioren- und Pflegeheime, gerne auch hausgebundene und immobile Menschen. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind: Anmeldeunterlagen werden gern per Mail zugestellt und bearbeitet. Eine Lieferung kann erst nach Anmeldung erfolgen.   

 

Deutschstunde

Wir treffen uns im Dachgeschoss:

  • Dienstag 14-15 Uhr/2-3 p.m.
  • Freitag 15-16 Uhr/3-4 p.m.

» mehr Infos

Bilderbuchkino

Die neuen Termine:

13.06. - Hahn in Not

» mehr Infos

Lesestart-Sets

Für Dreijährige: Ein Bilderbuch, Informationen und eine kleine Stofftasche können im Kinderbereich abgeholt werden.

» mehr Infos

Gefördert durch