X
  GO
Unsere neuen Romane
Zu Ehren Christa Wolfs 95. Geburtstag

Anlässlich des 95. Geburtstages von Christa Wolf, stellt die Stadtbibliothek Medien in einer kleinen Ausstellung vor. Diese wird vervollständigt durch einen kurzen Lebenslauf und eine Medienliste, der in der Bibliothek vorhandenen Werke. Christa Wolf (1929 – 2011) war eine deutsche Schriftstellerin und zählte zu den bedeutendsten Schriftstellerpersönlichkeiten der DDR. Auch nach der Wende behielt sie ihre Bedeutung für ihr Publikum. Sie wurde mehrfach für ihre Werke ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bremer Literaturpreis (1978) und dem Thomas-Mann-Preis (2010).

„Ihre Bücher zu historischen Frauen wie Karoline von Günderrode oder zu mythischen Figuren wie Kassandra und Medea stießen in der Frauenbewegung Ost wie West in den 1980er und 1990er Jahren auf große Resonanz. Denn Christa Wolf thematisiert darin auch geschlechtsspezifische Unterdrückung und weibliche Identität – beides Themen, die im feministischen Diskurs eine wichtige Rolle spiel(t)en.“ (Zitat Bundeszentrale für politische Bildung).

Die Ausstellung in der 1. Etage wird bis zum 20. April während der Öffnungszeiten zu sehen sein, die Bücher können ausgeliehen werden und werden immer wieder ergänzt.

Lost places in Mecklenburg

Lost and dark places in Mecklenburg

Geo-Cacher führt zu den geheimnisvollen Orten

Mecklenburg ist bekannt für seine Küsten, seine Seen und Wälder, der Raps blüht vor blauem Himmel … wo bitte, sind denn da dunkle und verlassene Orte? Der Diplom-Physiker und Geocacher Oliver Hübner hat sie aufgesucht und ein Buch darüber geschrieben, dass er am 22. April um 19 Uhr in der Stadtbibliothek in der Ulmenstr. mit zahlreichen stimmungsvollen Fotos vorstellt. Eine Karte kostet 6 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse gibt es eventuelle Restkarten zum Preis von 8 Euro.

» mehr Informationen

Saatgut

Stadtbibliothek startet mit Saatgutausleihe

Die Stadtbibliothek startet am 26. Februar erneut mit ihrem Projekt Saatgutbibliothek. Aus diesem Anlass gibt es am 22. Februar von 16 Uhr bis 17.30 Uhr einen offenen Austausch zum Thema „Nachhaltiges Gärtnern“. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Anmeldungen sind erwünscht an stadtbibliothek@wismar.de oder 03841 251 4020. Der Eintritt ist kostenlos.

Das Projekt ist ein kleiner Beitrag zur Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen und fördert den Erhalt der biologischen Vielfalt und ökologisches Gärtnern im Einklang mit der Natur.

Saatgut ausleihen in einer Bibliothek? Wie soll das gehen?

„Ja, das geht und das Prinzip ist dabei ganz einfach: Man leiht sich das gewünschte Saatgut aus der Bibliothek aus und pflanzt es im heimischen Garten oder auf dem Balkon ein. Nach der Ernte wird ein kleiner Teil zurück in die Bibliothek gebracht und später wieder ausgeliehen.“, erklärt die zuständige Bibliothekarin Claudia Fischer.

Bis voraussichtlich Ende Mai wird es in der Mediothek im Erdgeschoss mehrere Boxen geben, aus denen man zwischen zahlreichen Sorten von Nutzpflanzen und Blumen auswählen kann. Alle Interessierten können sich bis zu 3 Tüten mit Saatgut ausleihen.

Mit Hilfe eines monatlichen Newsletters, erstellt vom Projektpartner VEN (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V.), wird man beim Anbau und der Pflege mit Informationen begleitet. Zu den Saatgutkisten wird es eine Auswahl an Literatur zum nachhaltigen Gärtnern geben. Es werden auch weiterhin sehr gerne Saatgutspenden angenommen, die während der Öffnungszeiten der Bibliothek abgegeben werden können.

Bildunterschrift: Kleines Saatkorn, große Ernte: Petra Lücke (li.) und Claudia Fischer mit den Saatgutboxen

Nächster Buchverkauf

Foto vom Buchverkauf im Dachgeschoss

Buchverkauf im Dachgeschoss

am Montag, 8. April 2024

Ausgesonderte Bücher und Geschenke suchen neue Besitzer. Zwischen 10:00 und 17:30 Uhr können Schnäppchenjäger im Dachgeschoss stöbern. Die Einnahmen kommen hälftig der Bibliothek und der Arbeit des Vereins zu Gute.

 

 

 

 

Medien auf Rädern

Sina Dallek bringt und holt Medien mit dem Lastenfahrrad

Ein Service Ihrer Stadtbibliothek Wismar seit April 2022

Wir bringen Medien wie Bücher, Filme, CDs und Hörbücher zu Ihnen nach Hause, in Ihre Kita oder in Ihre Einrichtung. Bevorzugt werden: Kitas, Schulen, Senioren- und Pflegeheime, gerne auch hausgebundene und immobile Menschen. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind: Anmeldeunterlagen werden gern per Mail zugestellt und bearbeitet. Eine Lieferung kann erst nach Anmeldung erfolgen.   

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unseren Service in Anspruch nehmen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Mail: MedienAufRaedern@wismar.de
Telefon: 03841 251 4020

Ein Service Ihrer Stadtbibliothek Wismar. Ökologisch. Nachhaltig. Gemeinwohlorientiert

 

Medientipp
Aktuelle Ausstellungen

Kunst von Paul Brendler
EinBlick Ausstellung
Vitrine im Foyer

handwerkliche Kunst von Oxana Kursenko
» mehr Infos zur Ausstellung

Neue Ausstellung im Blauen Haus

Kein Platz für Hass! Neue Ausstellung

Anlässlich der Antirassismuswochen stellen wir von Anfang März bis Ende April 2024 im Blauen Haus besondere Kinder- und Jugendmedien zu den Themen Antirassismus, Cyber Mobbing, Inklusion und Menschenrechte aus.
» mehr Infos zur Ausstellung 

Lesestart-Sets

Für Dreijährige: Ein Bilderbuch, Informationen und eine kleine Stofftasche können im Kinderbereich abgeholt werden.

» mehr Infos

Bilderbuchkino

bbk

» Die neuen Termine

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 15.30, 16.00 und 16.30 Uhr und dauern eine Viertelstunde.

Deutschstunde

Wir treffen uns im Dachgeschoss:

  • Dienstag 14-15.30 Uhr/2-3.30 p.m.
  • Freitag 15-16.30 Uhr/3-4.30 p.m.

» mehr Infos

Zeitreise Wismar

Geschichtsportal aus dem Archiv der Hansestadt Wismar

» zur Webseite

Kreismedienzentrum NWM

Lesepaten

Eine Lesepatin liest vier Kindern vor

Vorlesestunde geht weiter ab 02. September
Jeden Samstag von 10:30 bis 11:30 Uhr im Kinderbereich
» mehr Infos zur Vorlesestunde

Gefördert durch

360 Grad Projekt