X
  GO
Unsere neuen Romane
Deutschstunde

Bis auf weiteres fällt die Deutschstunde aus! Bleiben Sie gesund. So sorry, the German conversation is cancelled until further notice!

Dienstags 14:00 Uhr, Freitags 15:00 Uhr

In der offenen Gesprächsrunde können Deutschlernende ihre Kenntnisse anwenden und vertiefen. Auch Muttersprachler, die Interesse an der Begegnung mit anderen Menschen haben, sind herzlich willkommen.

» Flyer ansehen

Informationen zum Corona-Virus/COVID19

Hier finden Sie wichtige Informationen in vielen Sprachen zum Thema Corona-Virus und COVID 19

Arabisch   Bulgarisch    Chinesisch   Dari    Deutsch  Englisch  Farsi  Griechisch  Italienisch     Polnisch Rumänisch  Russisch   Spanisch   Tigrinya   Türkisch   Ungarisch    Vietnamesisch

und vieles mehr bei der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und auf den Seiten der Landesregierung.

Ein Buch in dem für Kinder in vielen Sprachen alles verständlich erklärt wird, gibt es zum kostenlosen Download hier: Warum bleiben alle zu Hause?

Hör- und Vorlesetipps

Vorlesen geht immer, ob für Groß oder Klein. Wer nichts in der Onleihe findet, kann sich hier vorlesen lassen:

Autor*innen lesen für Kinder und hier gibt es Empfehlungen für 3 bis 7jährige. Die allseits beliebte Seite des Ohrenbären fesselt Kleinkinder auf jeden Fall!

Hier finden sich jede Menge Tipps der Stiftung Lesen. Hier sind spezielle Tipps für Lehrkräfte.

Für die Größeren: Die wilden Kerle als Podcast.

Und für die Großen: am Morgen und am Abend wird im NDR vorgelesen.

Gefördert durch

Unsere nächsten Veranstaltungen
Schließung der Stadtbibliothek & Onleihe-Fragestunde

                                
Aufgrund der Situation und zur Vermeidung von Kontakten nach den Feiertagen wird die Stadtbibliothek vom 24. Dezember bis einschließlich 2. Januar schließen. Die Rückgabetermine werden entsprechend angepasst.

 

 

 

Die Bibliothek empfiehlt Ihnen, sich zu bevorraten oder gern auch die Onleihe MV zu nutzen. Auskunft dazu erteilen wir gern während der Öffnungszeiten. Die Onleihe ist 24 h/Tag und 7 Tage/Woche für Sie da. Hier finden Sie e-books, e-Hörbücher und auch zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften. Die Onleihe ist auf www.Onleihe-mecklenburg-vorpommern.de zu finden oder mit der Onleihe App aus den entsprechenden App-Stores. Tipps und Tricks rund um die Onleihe werden

am 08. und 10.12. von 14-16 Uhr

und am 15. und 18.12. von 09-11 Uhr

jeweils zur halben und vollen Stunde von Caroline Möller angeboten. Zu diesen Terminen melden Sie sich bitte dringend an unter 03841 251 4027 oder cmoeller@wismar.de, um auch hier dem Infektionsschutz Rechnung zu tragen.

Ab Montag, den 4. Januar sind wir ab 10.00 Uhr wieder zu den regulären Zeiten für Sie da.

Post an den Weihnachtsmann

Post an den WeihnachtsmannWeihnachten steht vor der Tür. Damit der Weihnachtsmann weiß, was die Kinder sich wünschen, hat die Stadtbibliothek sich etwas ausgedacht.

Ab sofort liegen im Eingangsbereich Wunschzettel und passende Briefumschläge aus. Bis zum 22. Dezember können die gestalteten Wunschzettel dann genau dort wieder in einen Briefkasten eingeworfen werden. Dieser ist nur für den Weihnachtsmann bestimmt.

Diese Weihnachtspost wird dann von der Hansestadt frankiert und direkt an den Weihnachtsmann geschickt, so dass jedes Kind rechtzeitig vor Weihnachten eine persönliche Antwort erhält.

Ausstellung im Foyer "Weihnachten weltweit"

Seit dem 23.11.2020 leuchtet unsere Vitrine im Foyer im weihnachtlichen Glanze.
Zum Thema „Weihnachten in aller Welt“ präsentieren wir nicht nur schwedische Weihnachtskrimis und spanische Weihnachtslieder. Auch das Wimmelbild einer russischen Weihnachtsszenerie durfte nicht fehlen. Wie sehen die Weihnachtsbräuche in Mexiko und Österreich aus? Und was hat es mit dem Luciafest in Schweden auf sich? Oder wussten Sie, dass der Stadtname Bethlehem, die Geburtsstadt Jesus Christus, übersetzt so viel wie „Brothausen“ bedeutet? Die schönsten Weihnachtsgeschichten aus Deutschland, u.a. von Erich Kästner, Hermann Hesse und Theodor Fontane, werden ausgestellt.
Erfahren Sie mehr über die Weihnachtszeit weltweit in unserer aktuellen Vitrinen-Ausstellung im Zeughaus.
Und das Beste: jedes Medium aus der Vitrine können Sie ausleihen.
Fröhliche Weihnachten, Merry Christmas, Mo’adim Lesimkha. Chena tova, God Jul und Feliz Navidad wünscht Ihnen die Stadtbibliothek Wismar!

 

Das "Blaue Haus" in der Kinderbibliothek

Die Kinderbibliothek hat ein neues Ausstellungsregal!
Ein blaues Haus, geschmückt mit einem Regenbogen über dem Dach, präsentiert ab sofort die Vielfalt der Menschheit.

Jedes Buch hat seine eigene Wohnung bekommen und zusammen sind sie so vielfältig wie eine Nachbarschaft nun mal sein kann.
Alle zwei Monate wechselt das Ausstellungsthema. Begonnen wurde am 16.11.2020 mit dem Einstiegsthema „Kinder dieser Welt“ und zeigt wie Kinder weltweit wohnen, spielen und lernen.

Weitere Themenpunkte sind bereits in Planung, u.a. zum Leben mit einer Behinderung, unterschiedlichen Familienmodellen, Kinderrechten oder der eigenen Identitätsfindung. Es ist eben „voll normal“, dass die Menschen unterschiedlich sind. Dieses Regal hat die Absicht, Kindern das Verbindende zwischen den Menschen dauerhaft sichtbar zu machen.


Diese Vielfaltsthemen gehören zu einer interkulturellen und diversitätsoffenen Bibliothek und ihrer Stadtbevölkerung. Das Projekt wird gefördert im Programm 360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

Medienspende an Wismarer Tafel e.V.

Ein Herzensprojekt stand heute für die Stadtbibliothek Wismar an.

Zur Wiedereröffnung der Wismarer Tafel e.V. überreichten Martina Glöde, als Vorstandsmitglied des Bibliotheksvereins und Caroline Möller, Bibliothekarin der Kinderbibliothek, der Tafel eine Medienkiste, gefüllt mit Kinderbüchern und DVDs. Die Medien stammen sowohl aus dem ausgesonderten Bestand der Bibliothek, als auch aus Sachspenden. Da zurzeit kein Buchverkauf durch den Bibliotheksverein in der Stadtbibliothek stattfinden kann, kamen die Mitarbeiterinnen auf die Idee, einen Teil davon in der Vorweihnachtszeit zu spenden. Rund 2000 Menschen sind in Wismar auf die Hilfe der Tafel angewiesen, darunter auch viele Kinder.
Mit den spannenden Geschichten und Abenteuern erhoffen sich die Bibliotheksmitarbeiterinnen und die Vorsitzenden der Tafel Detlef Lohne und Norbert Hagedorn, viele Kinderaugen zum Leuchten zu bringen, sowie die kindliche Phantasie und das Miteinander zu unterstützen.

Foto: Detlef Lohne, Martina Glöde, Norbert Hagedorn und Caroline Möller (v.l.n.r.)

 

Ein neues Erzähltheater ist online! Seid gespannt auf "Alle nannten ihn Tomate"