X
  GO
Vorschau
  • 10. bis 14.10. - Herbstferienprogramm
  • 22.10. 18.00 bis ca. 22.00 Uhr Bibliotheksnacht
  • 25.10. - Mehrsprachige Lesung für Grundschulklassen
  • 28.11. 19:00 - Anke Wogersien: Wo das Land abbricht, ein Rügenroman
  • 08.12. 19.00 - Weihnachtslesung mit dem LeseZeichen
Buchverkauf

Erster Montag im Monat

Nächster Termin ist der 10. Oktober 2022.

Ausgesonderte Bücher und Geschenke suchen neue Besitzer. Zwischen 10:00 und 17:30 Uhr können Schnäppchenjäger ab sofort corona-konform im Dachgeschoss stöbern. Die Einnahmen kommen hälftig der Bibliothek und der Arbeit des Vereins zu Gute.

Bilderbuchkino

10.10. - 10:30 Uhr und 16:00 Uhr:
"Gespenster gehen auch zur Schule" von Marliese Arold (ab Grundschulalter)
10.10. - 15:30 Uhr:
"Wenn ich ängstlich bin" von Nanna Neßhöver (3-6 Jahre)
07.11. - 15:30 Uhr:
"Lieselotte ist krank" von Alexander Steffensmeier (3-6 Jahre)
05.12. - 15:30 Uhr und 16:00 Uhr:
"Zacharias Zuckerbein sucht die Weihnachtswichtel" von Silke Moritz (3-6 Jahre)

10.10. bis 14.10.2022

Buntes Herbstferienprogramm

kostenlos

Zu den Herbstferien findet in der Stadtbibliothek wieder ein buntes Programm für Kinder unterschiedlichen Alters und für verschiedene Interessen statt.
Los geht’s mit dem Bilderbuchkino. Am Montag, den 10.10. läuft es zu diesen Zeiten: 10:30 und 16:00 Uhr wird „Gespenster gehen auch zur Schule“ von Marliese Arold gezeigt. Die Geschichte eignet sich ab Grundschulalter. Kleinere Kinogänger von 3 bis 6 Jahren können um 15:30 Uhr die Vorstellung „Wenn ich ängstlich bin“ von Nanna Neßhöver besuchen.
Am Dienstag, den 11.10. sind 3D-Druck-interessierte Kinder ab 6 Jahren eingeladen, von 10:30 bis 11:30 Uhr mehr über das Drucken von Objekten zu erfahren und im Anschluss einen kleinen Druck zu verzieren. Für diese Veranstaltung bitte unter projekte-stadtbibliothek@wismar.de oder unter 03841 / 251 40 21 anmelden.
Wer es ruhiger mag, kommt am Nachmittag, von 15:30 bis 16:30 Uhr zur Halloween-Ausmalstunde vorbei.
Am Mittwoch, den 12.10. und Donnerstag, den 13.10. wird gebastelt. Alte Deckel, Schachteln usw. werden wiederverwendet, um witzige Roboter entstehen zu lassen. Bastelfreunde ab 6 Jahren können Mittwoch von 13:30 bis 16:30 Uhr und Donnerstag von 10:30 bis 13:00 Uhr vorbeischauen.
Freitag, 14.10. ist Bingo-Tag. Wer bekommt eine Reihe mit den gezogenen Motiven als erstes voll? Von 10:30 bis 13:00 Uhr sind Spannung und Spaß garantiert.

22. Oktober - 18:00 bis 22:00 Uhr

„Nosferatu“

Bibliotheksnacht mit vielen Partnern

Nach 2 Jahren Pause gibt es viel zu feiern in der Stadtbibliothek. Am 22. Oktober 22 findet die Bibliotheksnacht zum 100. Geburtstag des Films Nosferatu statt. Gleichzeitig befindet sich die Stadtbibliothek seit 22 Jahren im Zeughaus. Von 18.00 bis ca. 22.00 Uhr werden sich viele Partnerinnen und Partner der Stadtbibliothek einfinden, um das gemeinsam zu feiern: der Bibliotheksverein, der für das leibliche Wohl sorgt, über das PhanTECHNIKUM, das Stadtarchiv, das Schabbell, das Filmbüro, das die Gäste fotografiert und Filmschnipsel zur Vertonung bereit hält und die mobile Jugendarbeit des DRK, die die Kinder entsprechend verschönern wird. Eröffnet wird der Abend vom Bürgermeister der Hansestadt Thomas Beyer und von der Showgruppe Fantasia mit einem Tanzprogramm. Es gibt wie immer eine Stationenreise in der Kinderbibliothek, den beliebten Bücher-Kauf-Tausch, ein Quiz, das vom gräflichen Besuch zu später Stunde ausgelost werden wird.

Einlass ist ab einem Alter von 6 Jahren ab 17.30 Uhr, Eintrittskarten gibt es kostenlos unter bibonacht2022.eventbrite.de

„Alle Aktionen stehen natürlich unter Vorbehalt, angepasst auf die Corona-Situation wird der Zutritt auf 300 Personen beschränkt.“, so Uta Mach, Bibliotheksleiterin, die mit ihrem Team die Nacht vorbereitet. „Wir freuen uns auf viele verkleidete Gäste, die sich hier von der mobilen Jugendarbeit entsprechend schminken lassen können, bevor sie vom Filmbüro auf Fotos verewigt werden.“

25. Oktober

Mehrsprachige Lesung für Grundschulklassen

auf arabisch und deutsch

Mehrsprachige Lesung auf arabisch und deutsch

In der Stadtbibliothek wird am 25.10.2022 mehrsprachig für Grundschulklassen gelesen. Im Buch “Prinzessin Sharifa und der mutige Walter. Zwei alte Geschichten neu erzählt“ trifft Wilhelm Tell dabei auf die mutige, ägyptische Prinzessin Sharifa. Die Kolleginnen der Stadtbibliothek lesen diese Geschichte auf Arabisch und auf Deutsch für die Kinder. „Im Rahmen der interkulturellen Öffnung der Bibliothek wollen wir gemeinsam mehr miteinander statt übereinander lesen!“, so Anni Steinhagen als Referentin.

Diese mehrsprachige Geschichte von Anne Richter entstand 2015 aus der Zusammenarbeit deutscher und ägyptischer Theatermacher, die jeweils eine Geschichte aus dem Kulturgut des Partnerlandes zum Thema "Freiheit" in Szene setzten. Das alte arabische Märchen erzählt von König Hamed, der alle Frauen und Mädchen aus seinem Reich verbannt hat, und der mutigen Prinzessin Sharifa, die diesem Verbot als Mann verkleidet trotzt. Am Ende erfährt der König einen Sinneswandel und hält um ihre Hand an, denn "Frauen und Männer gehören zusammen wie Tag und Nacht". In der Schweizer Sage missachtet der freiheitsliebende Wilhelm Tell das Gebot des Landvogts, den Hut des Kaisers zu ehren, und muss dafür seinem Sohn Walter einen Apfel vom Kopf schießen, was nicht zuletzt wegen Walters Mut und Vertrauen in das Können seines Vaters gelingt.
Beide Texte sind sowohl in Deutsch als auch in Arabisch abgedruckt. Die Illustrationen des in Deutschland lebenden iranischen Künstlers M. Zaeri setzen zusätzliche Akzente.

Diese Veranstaltung ist speziell an Grundschulklassen gerichtet. Um Anmeldung wird gebeten unter asteinhagen@wismar.de.

Deutschstunde

Wir treffen uns im Dachgeschoss:

  • Dienstag 14-15 Uhr/2-3 p.m.
  • Freitag 15-16 Uhr/3-4 p.m.

» mehr Infos

Lesepaten

Ab September gibt es wieder die Vorlesestunde!

Jeden Samstag Vormittag besucht ein Lesepate oder eine Lesepatin den Kinderbereich. Die Vorlesestunde führt Kinder spielerisch an Bücher heran, regt ihre Fantasie und Kreativität an, fördert ihre Sprachentwicklung und weckt die Lust auf Bücher.