Cover von Der begrenzte Planet und die unbegrenzte Wirtschaft wird in neuem Tab geöffnet

Der begrenzte Planet und die unbegrenzte Wirtschaft

lassen sich Ökonomie und Ökologie versöhnen?
0 Bewertungen
Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Flassbeck, Heiner
Jahr: 2020
Verlag: Frankfurt am Main, Westend
Mediengruppe: BuchSachliteratur
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleMediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Zeughaus Mediengruppe: BuchSachliteratur Standorte: B 315 Fla / OG Sachbibliothek Interessenkreis: Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 31.08.2022

Inhalt

Vieles steht auf dem Spiel. Manche sagen, es gehe um alles. Die Erkenntnisse der Wissenschaft sind klar und nicht zu widerlegen: Auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen ist unbegrenztes Wachstum mit fortdauerndem Ressourcenverbrauch nicht machbar. Heiner Flassbeck benennt die Probleme und Herausforderungen, denen wir uns im 21. Jahrhundert stellen müssen. Und er zeigt konkret, wie wir Ökologie und Ökonomie versöhnen können.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Flassbeck, Heiner
Jahr: 2020
Verlag: Frankfurt am Main, Westend
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik B 315, B 110, N 456.1
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783864893124
2. ISBN: 3864893127
Beschreibung: 173 Seiten : Diagramme, schwarz-weiß
Schlagwörter: Konsumverzicht, Ressourcenverbrauch, Rohstoffverbrauch, Wirtschaft, Ökologie, Alternative Energie, Erde, Konsum, Konsumverhalten, Rohstoff, Energiewende, Klima, Klimaschutz, Zukunft, Erneuerbare Energie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: BuchSachliteratur