wird in neuem Tab geöffnet

Der Teufel vom Mühlenberg

nach einer Sage aus dem Harz
0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 1999
Verlag: [o.O.], Icestorm
Mediengruppe: DVD
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleMediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Zeughaus Mediengruppe: DVD Standorte: DVD Teu / EG Mediothek Interessenkreis: Märchenfilm Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Nach einer Sage aus dem Harz steckte irgendwann im Mittelalter ein brutaler gieriger Mühlmann zusammen mit dem Burgvogt und dem Dorfschulzen eine Waldmühle in Brand, zu der die Bauern ihr Korn brachten. Fortan sollen sie nur noch in seiner Mühle mahlen, und er diktiert die Bedingungen. Anna, die auf dem Mühlenhof arbeitet, kommt dem Verbrechen auf die Spur. Gemeinsam mit dem mutigen Jörg fasst sie den Entschluss, die abgebrannte Mühle heimlich wieder aufzubauen. Unterstützt wird sie von den Köhlern, den guten Geistern des Waldes und den Bauern des Dorfes. Aber wird das Vorhaben gelingen?
Eine Volkssage aus den dunklen Wäldern des Harzes bildete die Vorlage für diesen 1955 gedrehten Märchenfilm. Die Geschichte vom bösen Mühlmann, von mutigen Bauern, die sich gegen ihn zur Wehr setzen, und von drei guten Geistern überzeugt bis heute Millionen Zuschauer. Der Film folgt der klassischen Märchen Dramaturgie mit der Gegenüberstellung von Gut und Böse, wobei er auch dem Auftrag gerecht zu werden versucht, ¿revolutionäre Romantik¿ zu vermitteln.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 1999
Verlag: [o.O.], Icestorm
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DVD
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Märchenfilm
Altersfreigabe: 6
Beschreibung: 1 DVD - ca. 84 Min., Farbe
Schlagwörter: Märchenfilm, DEFA-Verfilmungen, Harz, Sage, Spielfilm
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: FSK 6
Mediengruppe: DVD