Cover von Die gekränkte Gesellschaft wird in neuem Tab geöffnet

Die gekränkte Gesellschaft

das Leiden an Entwertung und das Glück durch Anerkennung ; eine philosophische Anleitung
0 Bewertungen
Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Strohschein, Barbara
Jahr: 2015
Verlag: München, Riemann Verlag
Mediengruppe: BuchSachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleMediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Zeughaus Mediengruppe: BuchSachliteratur Standorte: E 711 Str / OG Sachbibliothek Interessenkreis: Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die Werte-Philosophin geht den Phänomenen von Entwertung und Kränkung in unserer Gesellschaft auf den Grund. Ihre These: Werte können Auslöser für Entwertungen sein. Dies besonders in den mit vielen disparaten Werthaltungen konfrontierten globalisierten Gemeinschaften. Die Autorin konzentriert sich in ihrer Analyse der Werte-Konflikte nicht auf die grossen Entwertungsereignisse wie Kriege, Gewalt und Tötung, sondern sie untersucht die Abwertungen im Alltag, solche, in denen jeder Einzelne selbst wirksam werden kann: In den alltäglichen Szenen in Familie und Partnerschaften, in der Art und Weise, wie wir uns selbst beurteilen, am Arbeitsplatz, in Wissenschaft und Religion. Strohschein zeigt nicht nur die Mechanismen auf, sondern sie weist auch Auswege aus der Negativspirale: Indem wir die Anerkennung als Lebensprinzip entdecken, Selbsterkenntnis fördern und Empathie entwickeln, können wir zu Wertschätzung finden. Die leicht lesbare Philosophie der Lebenshaltung und Lebensweisheit wird anhand von Fallgeschichten und Projekten gelingenden Miteinanders illustriert. (2)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Strohschein, Barbara
Jahr: 2015
Verlag: München, Riemann Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik E 711, E 502
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-570-50178-7
2. ISBN: 978-3-570-50178-8
Beschreibung: Orig.-Ausg., 1. Aufl., 415 S.
Schlagwörter: Sozialphilosophie, Werte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: BuchSachliteratur