Cover von Unpopuläre Betrachtungen wird in neuem Tab geöffnet

Unpopuläre Betrachtungen

0 Bewertungen
Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Russell, Bertrand
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Anaconda
Mediengruppe: BuchSachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleMediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Zeughaus Mediengruppe: BuchSachliteratur Standorte: E 351 Rus / OG Sachbibliothek Interessenkreis: Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Betrand Russell (Philosophie des Abendlandes) verbindet in den Unpopulären Betrachtungen Klugheit, Kritik und Humor in brillanten, einfach zu lesenden philosophischen Essays.
 
Für seine brillanten Essays, in denen er für humanitäre Ideale und Gedankenfreiheit eintrat, erhielt der britische Philosoph, Mathematiker und Friedensaktivist Bertrand Russell 1950 den Literaturnobelpreis. Im selben Jahr legte er die "Unpopulären Betrachtungen" vor, seine berühmt gewordene Sammlung zur Kunst des klaren Denkens. In Essays wie "Zur Genealogie des Unsinns", "Ideen, die der Menschheit genützt haben", "Die Aufgaben des Lehrers" oder "Der Weg zum Weltstaat" finden Klugheit, Kritik und Humor in besonderer Weise zusammen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Russell, Bertrand
Jahr: 2018
Verlag: Köln, Anaconda
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik E 351
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-7306-0577-1
2. ISBN: 978-3-7306-0577-6
Beschreibung: Lizenzausgabe, 251 Seiten
Schlagwörter: Philosophie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Doblhofer, Ernst [ÜbersetzerIn]; Becker, Egon
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Unpopular essays
Mediengruppe: BuchSachliteratur