Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Termindetails
Mit dem Wolga zu Olga
Startdatum und Zeit: Donnerstag, 9. Mai 2019 19:30 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:

Vortrag und Filmdokumentation
„Mit dem Wolga zur Olga“ – das ist der Titel des spannenden Vortrags mit Filmdokumentation, moderiert von Steffen Holz von Antenne MV, zu dem die Stadtbibliothek Wismar und ihr Förderverein ganz herzlich am Donnerstag, dem 9. Mai 2019, um 19.30 Uhr in den Saal des Zeughauses, Ulmenstraße 15, einladen.
Zehn Tage, 100 Fahrstunden, 2.000 Kilometer, sechs Gefährten, ohne Geld. Nur kurz nach der traditionellen Sommertour begleitete Antenne MV den 50 Jahre alten russischen Wolga GAZ 21 wieder auf eine spannende Reise – von Schwerin nach Moskau. In zehn Tagen beziehungsweise 100 Fahrstunden wollte es die Reisetruppe mit dem Wolga und drei Begleitfahrzeugen zum Kreml schaffen. Start war auf dem Alten Garten in Schwerin. Mit dabei waren Antenne-MV-Reporter Steffen Holz, der russisch-stämmige Unternehmer Magamed Ibragimov, der Gadebuscher Unternehmer und Wolga-Besitzer Holger Hempel, Fotograf Holger Martens, Techniker Ulf Leppin sowie der Schweriner Unternehmer und Russland-Enthusiast Frank Porsch.
Antenne MV wollte mit diesem Abenteuer einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten und wünscht sich viele tolle Begegnungen von Mensch zu Mensch.
Im Gepäck hatten sie 100 Produkte aus M-V, mit denen sie sich verpflegten oder die sie bei Gelegenheit gegen russische Waren eintauschten. Geld durfte ausschließlich für den Einkauf von Treibstoff oder für Übernachtungen eingesetzt werden. Und auch die Sprache war eine große Herausforderung.
Rund 2.000 Kilometer mussten bewältigt werden und dazu noch in einem russischen Auto mit viel Charakter. Sind die Gefährten wohlbehalten ans Ziel gekommen?
Freuen Sie sich auf diesen spannenden und amüsanten Abend. Den Wolga können Sie übrigens an diesem Tag auf dem Hof des Zeughauses vor und nach der Veranstaltung besichtigen.
Eintrittskarten gibt es in der Stadtbibliothek im Vorverkauf für 8 Euro und an der Abendkasse für 10 Euro und können bestellt werden per Telefon 03841 2514020 oder per E-Mail: stadtbibliothek@wismar.de.

erstellt von admin am Dienstag, 26. März 2019 12:33