Cover von Der Aufenthalt wird in neuem Tab geöffnet

Der Aufenthalt

Roman
0 Bewertungen
Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Kant, Hermann
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, atb aufbau taschenbuch
Mediengruppe: BuchRoman
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleMediengruppeStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Zeughaus Mediengruppe: BuchRoman Standorte: R 11 Kan / OG Romanbibliothek Interessenkreis: Klassiker Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Schuld und Unschuld in Zeiten des Krieges. Im Herbst 1945 glaubt eine Polin unter Kriegsgefangenen den SS-Mann zu erkennen, der ihre Tochter erschossen hat. Der 19-jährige Mark Niebuhr wird in ein Gefängnis gebracht und immer wieder verhört, ohne dass er versteht, warum. Hermann Kant schildert nuanciert das widerwillige Umdenken des Soldaten, der zwar an der Ermordung der Polin unschuldig ist, sich aber zögernd seine Mitschuld am »Verbrechen« Krieg eingestehen muss.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser*in: Suche nach diesem Verfasser Kant, Hermann
Jahr: 2021
Verlag: Berlin, atb aufbau taschenbuch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik R 11
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Klassiker
Altersfreigabe: 14
ISBN: 978-3-7466-3844-7
2. ISBN: 3-7466-3844-5
Beschreibung: 1. Auflage, vollständige, erweiterte Taschenbuchausgabe, 607 Seiten
Schlagwörter: Deutscher Kriegsgefangener, Geschichte 1945-1949, Nationalsozialismus, Polen
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Trende, Frank [VerfasserIn eines Nachworts]
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: BuchRoman